Homöopatische Behandlung

Bei der Homöopathie handelt es sich um eine sanfte und individuelle Heilmethode, die dem Patienten sicher und schnell bei seinen Beschwerden helfen soll.

Homöopathische Mittel regen die Selbstheilungsprozesse des Körpers an.

Im Mittelpunkt einer Behandlung stehen die ganz individuellen Krankheitssymptome des Patienten.

 

Jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf ein Krankheitsbild, sowohl körperlich als auch auf der Gemütsebene.

Diese Besonderheiten weisen dann auf das für ihn passende homöopathische Mittel hin.

Die Homöopathie eignet sich auch hervorragend zur Behandlung kranker Kinder.

Schnupfen, Husten, Bauchweh, Fieber....

Oft kann man mit sanften Mitteln helfen ohne gleich einen Arzt aufsuchen zu müssen.

 

In der Homöopathie wird Krankheit als eine Folge von geschwächter Lebenskraft definiert.

Bei starker Lebenskraft ist der Körper in der Lage sich mit den Krankheitserregern auseinanderzusetzen.

Ist dies nicht der Fall, können schon leichte Erkrankungen zu einem Gefühl großer Schwäche und auch zu einer verlängerten Genesung führen.

 

Ziel einer homöopathischen Behandlung ist es, die geschwächte Lebensenergie wieder ins Gleichgewicht zu bringen und so den Krankheitsprozess positiv zu beeinflussen.

NATURHEILPRAXIS

Dörthe Mensching

Silvia Brockmann

Dörte Große- Endebrock 

 

Leher Landstraße 22b 
27607 Geestland - Langen-

Kontakt:

Tel.: 04743 / 3734838

 

 

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis - Dörthe Mensching